Home Schutz vor Strahlung und Umwelteinflüssen Ausfall von GPS- und Handynetzen 2012 erwartet
Solarstürme erwartet

Solarstürme erwartet

Ausfall von GPS- und Handynetzen 2012 erwartet

Review Übersicht

2012 werden einige Sonnenstürme erwartet welche sich auf Technik und Mobilfunk auswirken können.

Benutzer Bewertung: Gib die erste Bewertung ab!

2012 und Weltuntergang?
Eher nicht, doch die Astronomie macht’s spannend!

Das sich Sonnenstürme auf die Erde auswirken können haben wir alle schon gehört, gesehen oder selbst miterlebt.

Die schönsten Auswirkungen solcher Sonneneruptionen sind wohl am Nordpol (Island) in Form von Polarlichtern zu bewundern. Doch diese Sonnenstürme können unseren Planeten noch viel stärker beeinflussen und diese sind dann für jeden einzelnen von uns deutlich spürbar, leben wir inzwischen doch in einer Welt voll mit elektromagnetischer Mikrowellenstrahlung (Schwingung/Wellen) – sprich wir alle haben ein Handy oder nutzen eventuell zusätzlich auch GPS oder mobiles Internet.

Kommt es zu einem Strahlenausbruch in Richtung Erde, so kann dies zu starken Störungen im Erdmagnetfeld führen und sogar den Betrieb von Satelliten oder elektrischen Anlagen auf der Erde beeinträchtigen. In der IT ist dies in der Praxis bekannt, das Internetnetze und auch VoIP-Telefonanlagen bei solchen Stürmen ohne technischen Grund ausfallen bzw. mehr oder weniger gestört sind (Ping-Verluste, abbrechende Gespräche, …).

Sonnensturm und Polsprung 2012/2013 erwartet

Sonnenstürme bedrohen unsere Erde 2012. Viele Astronomen erwarten das nächste Sonnenflecken-Maximum im Jahr 2011-2012 Kommt es zu einem Strahlenausbruch in Richtung Erde, so kann dies durchaus zu starken Störungen im Erdmagnetfeld führen und damit zu einer Beeinträchtigung von Satelliten oder elektrischen Anlagen auf der Erde. Es werden auch zunehmend Stimmen laut, das sogar ein ganzer Polsprung (Norden wird zum Süden) erwartet wird, da dieser scheinbar „mehr als überfällig“ ist. Eine Umkehrung des Erdmagnetfeldes findet normalerweise alle 250.000 Jahre statt, der letzte war vor etwa 780.000 Jahren.

Polarlicht in Alaska (© Wkipedia)
Polarlicht in Alaska (© Wkipedia)

Doch eine Frage bleibt dabei völlig unbeantwortet – die Wirkung, welche ein magnetische Polsprung auf den Planeten selbst sowie auf  Menschen und Tiere haben wird. Es wird vermutet, das ein solcher Polsprungs durchaus mehrere Jahre andauern kann. In dieser Zeit besteht die Möglichkeit eines schwachen, immer wieder in sich zusammenfallenden Magnetfeldes oder es besteht überhaupt keines, bis sich erneut ein stabiles Magnetfeld etablieren konnte. Den Wissenschaftlicher bleibt derzeit nur vermuten und beobachten.

Folgen eines schwachen oder fehlenden Magnetfeldes

Sonnenstürme würden ungehindert auf die Erde prallen, die Folge daraus wären ein deutlich erhöhtes Aufkommen an Strahlung und damit vermutlich mehr Krebs sowie Mutationen. Ein magnetischer Polsprung könnte vielleicht auch Erdbeben und Vulkanausbrüche hervorrufen. Untersuchungen bestätigen die Wechselwirkung zwischen Erdmagnetfeld und der menschlichen Psyche.

Depressionen, Herz- und Kreislaufprobleme, Hyperaktivität, Realitätsverlust, Blutbildveränderungen und Störungen in der Hormonregulierung können durchaus in einen Zusammenhang mit der Abnahme des Erdmagnetfelds gebracht werden.

LINK-SAMMLUNG

» Detaillierte Infos zu 2012 auf „Raum & Zeit“

» Thematik Erdmagnetfeld und Polsprung auf Wiki

» Info-Sammlung zum Thema auf 21dezember2012.org

 

NASA warnt: Sonnensturm Totaler Stromausfall 2012?

2012 – Die Maya und das Ende der Welt (Universum-Reportage vom ORF):


Watch 2012 Die.Maya.und. das.Ende.der.Welt in Bildung & Ratgeber | View More Free Videos Online at Veoh.com

About Dietmar

Dietmar
Dietmar ist der Geobiologe und Techniker von PROnatur24. Er befasst sich intensiv mit den Auswirkungen von Elektrosmog auf den Menschen und untersucht fortlaufend die Möglichkeiten technischer Abschirmung.

Check Also

Xundheitstag in Viktorsberg am 30. April 2016 mit 4 Themenschwerpunkten

Xundheitstag in Viktorsberg am 30. April 2016

Xundheitstag in Viktorsberg am 30. April 2016Reviewed by Dietmar Hohn on Apr 9Rating: 5.0Xundheitstag in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner
Translate »