Home Schutz vor Strahlung und Umwelteinflüssen WLAN (802.11ac, 802.11ad), die neue Gigabit-Generation
802.11ac & 802.11ad, das Gigabit-WLAN
802.11ac & 802.11ad, das Gigabit-WLAN

WLAN (802.11ac, 802.11ad), die neue Gigabit-Generation

Review Übersicht

Mit 802.11ac erreicht Gigabit-WLAN unser Haus und Wohnung. Nun wird auch WLAN gesundheitlich bedenklich.

Benutzer Bewertung: Gib die erste Bewertung ab!

WirelessLan im Geschwindigkeitsrausch, das Gigabit-WLAN geht 2013 an den Start

Es war einmal…
eine Zeit in welcher kabelgebundenes Internet immer schneller war. Ab 2013 gehört diese technische Hürde wohl endgültig der Vergangenheit an, die ersten Router gibt es allerdings bereits jetzt zu kaufen, auch wenn sich diese nur mehr oder weniger an den kommenden WLAN-Standard halten.

Mit dem aktuellen 802.11n-Standard ist es bereits möglich über Funk Geschwindigkeiten bis zu 250 MBit/s an Datendurchsatz zu erreichen. Hierfür wird meist das frei verfügbare Frequenzband 2,4 GHz verwendet mit einer dabei maximal erlaubten Sendeleistung von 100 mW. Meist liegt die Sendeleistung der Geräte und damit Strahlungsstärke zwischen 20 und 60 mW.

Neuer Standard für mehr WLAN-Leistung

Mit dem neuen Gigabit-Standard 802.11ac und später 802.11ad ändert sich die Leistungsfähigkeit vom WirelessLan beachtlich, begonnen nächstes Jahr 2013 mit 802.11ac. Mittels neuer Chips, deutlich gesteigerter Sendeleistung und Nutzung höherer Frequenzbänder wurde der Sprung über 1 Gigabit ermöglicht. Mit den neuen WLAN-Standards werden wir es nun endgültig schaffen, selbst einen sehr leistungsfähigen Mobilfunksender für Daten in die eigene Wohnung oder Haus zu stellen.

1 Gigabit mit Wireless LAN 802.11ac

802.11ac nutzt rein das 5 GHz-Band dh. Geräte mit diesem Standard dürfen somit bis zu 500 mW als Strahlungsleistung produzieren/nutzen. Dies ist im Vergleich zum aktuellen Standard 802.11n mit einer Maximalleistung von 100 mW (bei 2,4 GHz) eine Verfünffachung der Funkstrahlung. War 802.11n bereits deutlich zu hoch, so liegt WLAN 802.11ac drastisch weit über dem medizinisch empfohlenen Maximalbelastungswert des Körper an hochfrequenter Strahlung (siehe Salzburger Belastungs- und Vorsorgewerte aus 2002). Im Gegensatz zur bisherigen Rundstrahltechnik wird bei WirelessLan 802.11ac die Funkleistung nicht mehr im gesamten Raum verteilt, sondern gezielt zum Empfänger hin gerichtet; dies klingt nach einer gesundheitlichen Verbesserung, ob dem wirklich so ist wird sich zeigen.

Im Endeffekt kommt die Industrie mit dem neuen WLAN-Standard 802.11ac der Forderung der Konsumenten nach deutlich mehr Bandbreite im WLAN nach. Kommunizieren doch immer mehr Geräte kabellos, dies zudem fortlaufend leistungshungriger mit stark gestiegener Datenmenge. Es scheint der Konsumenten ist in Bezug auf technische Strahlung einfach unwissend oder ignorant.

Zweck und Ziel dieses neuen WLAN-Standards ist das multimediale kabellose Leben in der privaten Wohnung oder Haus ohne Einschränkungen. Schlußendlich wird wohl auch das Bildsignal für die Full-HD-Anzeige am Fernseher mittels Funk übertragbar sein und die hierbei anfallende Flut an Datenmenge ist wirklich enorm!

Buffalo präsentierte auf der CES die WLAN-Entwicklung über Jahre
Buffalo präsentierte auf der CES die WLAN-Entwicklung über Jahre

Bis 7 Gigabit mit WirelessLan 802.11ad

Mit 802.11ad, dem Standard nach 802.11ac, welcher sich derzeit noch in Entwicklung befindet, wird sich WLAN dann wohl auch mit Glasfaser messen können – zumindest auf kurze Strecken innerhalb des Büros und Wohnung. Die geplanten 5-7 Gigabit an Bandbreite wird durch die Nutzung von sechzig Gigahertz (60 GHz)! ermöglicht. Es gibt nur ein technisches Problem bei Nutzung derart hoher Frequenzen – die Signaldämpfung steigt enorm an. Derzeit lässt sich nur vermuten mit welchen Watt an Sendeleistung gearbeitet werden muss um diese Geschwindigkeiten dennoch zu erreichen…

Ziel des 802.11ad-Standards ist nach aktuellem Entwicklungsplan das kabellose Büro mit allen kommenden technischen Anforderungen. Mit diesem WLAN-Standard soll auch die Unterstützung hochperformanter Implementierungen drahtloser HDMI, DisplayPort, USB und PCIe-Schnittstellen erfolgen.

Zusatzinfo am Rande: Die dem 802.11ad nachfolgenden Standards werden wohl als WiGig und Multi-Gigabit Wireless benannt werden.

Kabelloses Aufladen beim NOKIA Lumia 920
Kabelloses Aufladen beim NOKIA Lumia 920

NEU: Drahtloses Aufladen vom Akku

Kabellos betrifft inzwischen nicht mehr nur den Datenverkehr alleine. Selbst der Akku der PC-Maus oder Mobiltelefon kann jetzt kabellos geladen werden. Diese recht neue Technik nennt sich Induktionsaufladung. NOKIA hat dieses technische Detail beim neuen Windows 8 Phone „NOKIA Lumia 920“ eingeführt. Was uns als PROnatur24 bzw. wohl jeden Geobiologen zu diesem Thema wohl sehr interessiert ist: Welche Stärke und Reichweite hat das hierbei entstehende Spannungs- und Magnetfeld (Distanz zum Körper).

LINK-SAMMLUNG

» Selbst gemacht: Abschirmung vor Strahlung

» Erklärung aus (Aus)Wirkung der Hochfrequenz auf die Gesundheit

» Geobiologie zur Erkennung einfallender Störzonen in Wohnung und Schlafzimmer

» Häufige Krankheitssymptome einer Geopathie

» Technische Details zu WLAN auf Wikipedia

» 802.11x Standards auf Wikipedia

» Österreichs Ärztekammer informiert über Elektrosmog und warnt!

 

Print Friendly

About Dietmar

Dietmar
Dietmar ist der Geobiologe und Techniker von PROnatur24. Er befasst sich intensiv mit den Auswirkungen von Elektrosmog auf den Menschen und untersucht fortlaufend die Möglichkeiten technischer Abschirmung.

Check Also

Schutz vor Elektrosmog zuhause und weltweit - effizient und genial für Mieter!

Schutz vor Elektrosmog zuhause und weltweit – genial und effektiv für Menschen in Mietwohnungen – zum Mitnehmen!

Was lange dauert wird endlich gut, könnte man meinen und dies trifft nun auch tatsächlich. Es hat "nur" 4 Jahre gedauert, seit 2013, doch diese Zeit war einfach notwendig um eine reale, vernünftige und vor allem funktionierende Lösung für elektrosensible Menschen in Mietwohnungen zu schaffen. Mit diesem Baldachin haben wir nun erstmals eine geniale Lösung für den/die Hilfesuchende(n) geschaffen - zum Mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner
Translate »