Strahlung & Umwelteinflüsse

Energieausweis ist Pflicht! In Zukunft auch für EMF?

EMF-Ausweis über Belastung durch elektromagnetische Felder zukünftig Pflicht?

Der uns bekannte Energieausweis gibt es noch nicht sehr lange. Seit 2008 ist dieses Gesetz für alle Neubauten und mit 1.1.2009 wurde dieser auch für Altbauen bei Verkauf oder Vermietung zur Pflicht in Österreich.

Allerdings wie so oft gilt auch hier die Regelung „Wo kein Kläger, da kein Richter“ dh. es obliegt schlussendlich immer im Ermessen des Käufers bzw. Mieters diesen zu fordern. Mietzinssenkungen können durch dieses Gesetz von bereits bestehende Mieter (vor dem 01.01.2009) leider nicht gefordert werden, eine Neuvermietung oder Verkauf einer Immobilie ohne diesen Energieausweis jedoch immer schwerer (geht es doch um viel Geld durch unnötigen  Energieverbrauch beim zB. Heizen).

Was ist der Energieausweis?
Was verrät die Energieskala auf dem Ausweis über die Immobilie?

Muster des Energieausweises 2012
Muster des Energieausweises 2012

Der Energieausweis ist für den Käufer und Mieter gedacht. Damit erhält dieser Informationen über den energetischen Zustand einer zB. Wohnung oder Haus bevor der Kauf der das Mieten entschieden wird. Grundsätzlich gilt: Vorsicht, wenn kein Energieausweis vorhanden ist oder abgelehnt wird! Die zum Einsatz kommende Farbskala ist ähnlich dem allgemein bekannten Energieverbrauch auf Elektrogeräten. Grundsätzlich können mit dem Energieausweis  Verbrauchswerte unterschiedlicher Immobilien miteinander verglichen werden um langfristig Energiekosten abzuschätzen und reduzieren zu können.

In Zukunft Pflicht zum Ausweis für bestehende EMF-Belastungen?

Noch vor weniger als 10 Jahren war es nicht denkbar das eine solches Gesetz wie dem „Energieausweis“ für  Bauunternehmen, Verkäufer und Vermieter zur Pflicht wird. Doch jetzt 2013, nach nur 4 Jahren wurde dies zum gerne angenommenen Standard, geht es doch um deutliches Einsparungspotential beim Geld wie auch um den Umwelt-/Klimaschutz.

Was ist mit der Gefahr für die Gesundheit durch externe EMF-Belastungen?

Erst vor kurzem, im Oktober 2012 hat das Höchstgericht Italiens zu 100 % und rechtlich gültig den Zusammenhang zwischen Handystrahlung und Hirntumor unter Berücksichtigung verschiedenster Studien und entgegen jeglicher Lobbyarbeit der Mobilfunkindustrie als erwiesen erkannt und geurteilt. Die Mobilfunkstrahlung ist nur ein Teil der auf den Menschen einwirkenden elektromagnetischen Felder, auch wenn diese durch den extremen Anstieg der Nutzung mobiler Endgeräte wie Handy, Smartphone und mobilem Internet exponential ansteigt.

Immer mehr Forscher, Biologen und auch die Österreichische Ärztekammer weisen auf die Risiken dieser fortwährenden EMF-Exposition (Belastung durch elektromagnetische Felder) auf die Gesundheit hin. Auch wenn noch immer ein erheblicher der Bevölkerung aus Bequemlichkeit und persönlichem Interesse ignoriert, bleiben Tatsachen und Wahrheit Realität. Der moderne Mensch leidet und ist krank und das bei sinkendem Alter! Dank moderner Medizin werden wir zwar älter, allerdings nicht zwingend in guter Gesundheit.

Quellen für Elektrosmog im Haus/Wohnung
Quellen für Elektrosmog im Haus/Wohnung

Zukünftig der gesetzliche Ausweis zur EMF-Belastung?

Was den beruflichen Arbeitsplatz betrifft, ein definitives JA. Mit 31. Oktober 2013 wird die Evaluierung des Arbeitsplatzes in Bezug auf Belastung der Gesundheit von ArbeitnehmerInnen während der Arbeit durch elektromagnetische Felder (0 Hz bis 300 GHz) gesetzlich zur Pflicht (Richtlinie 2004/40/EG und deren Änderung 2008/46/EG).

Derzeit kann nur angenommen werden das diese Pflicht ebenfalls auf Privat-Immobilien ausgeweitet wird (ähnlich dem Energieausweis), zumindest was externe Faktoren betrifft dh. Einwirkung in Wohnungen und Häuser durch EMF von Hochspannungsleitungen, Trafostationen und (Mobilfunk-)Sendern. Der Betrieb von Sendern bzw. Sendeanlagen (DECT, WLAN, Babyphone, HSDPA, LTE, …) innerhalb der Immobilie wird wohl auch zukünftig in der Eigenverantwortung liegen. Auch die Thematik der „EMF-Abstrahlung des eigenen Senders in die Wohnung des Nachbarn“ bleibt noch zu diskutieren. Die weltweit ansteigende Zahl elektrosensibler Personen haben derzeit nur die Option „Abschirmung“ oder „(Verkauf und) Umzug“, die Forderung an den Nachbarn das WLAN oder DECT auszuschalten ist gesetzlich (noch) nicht durchsetzbar (Privatsphäre).

Technische Abschirmung ist toll und wichtig, aber wie?

Grundsätzlich sollten Abschirmungen messbar sein und nicht nur auf Glauben und Spüren beruhen. Elektromagnetische Felder können mit entsprechenden technischen Endgeräten erkannt werden. Mittels eine korrekten und effizienten technischen Abschirmung nach Faraday (Fardayscher Käfig) werden einwirkende EM-Felder aus dem Wohnraum idealerweise entfernt oder drastisch reduziert auf ein für den Körper erträgliches Niveau. Grundsätzlich ist der menschliche Körper ein Wunderwerk der Regeneration und Selbstheilung, doch dafür muss tägliche Zeit gefunden werden – idealerweise im Schlaf OHNE permanent einwirkende, gravierend störende Faktoren!

Schlafen Sie erholsam oder eher schlecht? (©123rf.com)
Schlafen Sie erholsam oder eher schlecht? (©123rf.com)

Überblick technisch effizienter Schutzmöglichkeiten vor EMF

Eine geobiologische Untersuchung gibt Ihnen Aufschluss über aktuell einwirkende Strahlung, Störfelder und Umwelteinflüsse in Ihren Schlafbereich sowie die technischen Optionen einer wirksamen Abschirmung und Strahlenschutz. Ihr Körper wird es Ihnen danken mit bestmöglicher Vitalität und Gesundheit, denn der „gute und gesunde Schlaf“ ist heutzutage leider kein üblicher Standard mehr.


LINK-SAMMLUNG

» Informationen zum Energieausweis

» Gesetzliche EMF-Evaluierung vom Arbeitsplatz ab 31.12.2013

» Was macht und hält uns fit und gesund?

» Warum müssen wir eigentlich schlafen?

» Leitfaden: Abschirmung vor Elektrosmog durch Strom

» Leitfaden: Abschirmung vor Elektrosmog durch Funk

 

Print Friendly, PDF & Email

Review Übersicht

Es ist wohl nur eine Frage der Zeit bis auch ein EMF-Ausweis bestehender Belastungen zur Pflicht wird.

Benutzer Bewertung: Gib die erste Bewertung ab!
Sichworte

Dietmar

Dietmar ist der Geobiologe und Techniker von PROnatur24. Er befasst sich intensiv mit den Auswirkungen von Elektrosmog auf den Menschen und untersucht fortlaufend die Möglichkeiten technischer Abschirmung.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den AdBlocker um unser Gesundheitsportal zu besuchen.