Home Allgemein Wasser bringt Leben, Wasser ist Leben!
Leben braucht Wasser (©123rf.com)
Leben braucht Wasser (©123rf.com)

Wasser bringt Leben, Wasser ist Leben!

Review Übersicht

Leben braucht Wasser. Ein österreichischer Verein sorgt ehrenamtlich für Trinkwasserbrunnen in Afrika!

Benutzer Bewertung: 4.4 ( 1 Stimmen)

„Leben braucht Wasser“, das Element fürs Leben

Wasser zählt wohl zu den ungewöhnlichsten Elementen unseres Planeten oder anders gesagt, es ist wohl eines der wandelbarsten Elemente das wir kennen. Schon alleine die uns bekannten Aggregatzustände von flüssig, kristallin und gasförmig, welche in Bezug auf Temperatur und Wandel sehr nahe zusammenliegen, machen es einzigartig. Und natürlich es ist der grundlegende Baustein für jegliches Leben, gleichzusetzen mit Luft oder Sonne.

Und dennoch, trotz dieser deutlichen Abhängigkeit geht der Mensch nicht unbedingt sehr sparsam und schonend mit diesem Lebenselixier um, und das obwohl nur 2,6-3,5 % des gesamten Wasservorkommens der Erde Süßwasser und damit Trinkwasser ist. Wie steht es überhaupt um den täglichen Verbrauch von Wasser? Wir verbrauchen beispielsweise pro Tag rund 126 Liter an Wasser und liegen damit als „sehr sparsam“ weit vorne. Im Vergleich dazu die USA mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 500 Litern pro Tag! Der medizinisch empfohlene Anteil durch trinken beträgt davon übrigens nur 2-3 Liter!

Wasser, das beinahe „magische“ Wundermittel

Durstlöscher, Energielieferant, Saubermacher, Luxusgut und Heilmittel. Wasser spielt im Leben jedes Menschen eine elementare Rolle. In Bezug auf die Gesundheit unterschätzen wir die Wirkung von Wasser allerdings bei weitem. Nur wenige schaffen den täglich notwendigen Wasserbedarf unseres Körpers von 2-3 Liter zu stillen. Und da wir uns daran gewöhnt haben, auf den Durst nicht zu reagieren, wird dieser mit der Zeit schwächer und wir nehmen diesen nicht mehr so deutlich wahr. Die Folge: Obwohl der moderne Mensch nicht durstig ist, leidet er unweigerlich an chronischem Wassermangel mit entsprechender gesundheitlicher Auswirkung. Eingeschränkte Nierenfunktion, Verdauungsbeschwerden, ausgetrocknete Haut, Bluthochdruck und eine höhere Belastung für das Herz sind nur Beispiele damit zusammenhängender Probleme und Krankheiten.

Nicht vergessen: Der trockene Mund ist das letzte Anzeichen für extreme Dehydratation.

Es ist schon interessant. Aus der praktischen Erfahrung der Geobiologie ist eine Wasserader aufgrund der entstehenden galvanischen Ströme im Erdreich bekannt für die deutliche Beeinträchtigung des gesunden Schlafs. Und gleichzeitig bildet dieses wertvolle Nass die Basis für Leben.

Hilfsorganisation "Leben braucht Wasser"
Hilfsorganisation „Leben braucht Wasser“

„Leben braucht Wasser“, eine Hilfsorganisation stellt sich vor

Wasser. Die einen haben zu viel, die anderen massiv zu wenig. Wir wissen über den täglichen Bedarf von 2-3 Litern und schaffen diese Menge trotz Wasserüberfluss nicht mal ansatzweise täglich zu konsumieren. Ganz anders verhält es sich in Afrika, hier sind die Menschen gezwungen für Wasser täglich viele Kilometer zu laufen und am Ende ist es kein gutes Wasser. Nein, im Gegenteil, es ist verschmutztes Wasser, totes Wasser!

Dies zu ändern, hat sich LBW (Leben braucht Wasser) gross auf „die Fahnen“ geschrieben. In deren eigenen Worten:

„Der Verein LBW ist eine Hilfsorganisation mit Sitz in Deutschland und Österreich, die weltweit auf die Errichtung von Trinkwasserbrunnen spezialisiert ist. Unser Team stellt sich der Herausforderung in Gebieten mit extrem großer Trinkwassernot Brunnen zu errichten und somit den Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen.“

Die Wünschelrute, der Lebensretter

Das Ziel von LBW ist jedoch nicht alleine der Bau von Trinkwasserbrunnen. Ein weiteres Ziel ist es junge Menschen in Afrika im Brunnenbau auszubilden; das Basis-Werkzeug dafür ist die Wünschelrute. So wie der Geobiologe mittels der Wünschelrute Störzonen durch Wasseradern ausfindig macht, kann die Wünschelrute gleichermaßen für die Suche nach einem geeigneten Bau eines Brunnens verwendet werden. Im Brunnenbau spricht man hierbei von „muten (=feststellen)“.

Seit 2008 ist das Team von „Leben braucht Wasser“ inzwischen unterwegs, aktiv diesem hohen Ziel entgegen. Und dies ist für uns als PROnatur24 Grund genug um von diesem  außergewöhnlich tollen Projekt zu berichten und damit zu unterstützen, denn jeder Tropfen zählt. Und auch du kannst spürbar helfen, denn weitere Brunnenprojekte sind in Planung und Umsetzung.

Spendenkonto ÖsterreichSpendenkonto Deutschland
Kontonummer: 4400431575
Bankleitzahl: 20706
IBAN: AT382070604400431575
BIC: KSPKAT2K
Bank: Kärntner Sparkasse
Empfänger: LBW-Leben braucht Wasser
Kontonummer: 1695320
Bankleitzahl: 200 905 00
IBAN: DE64200905000001695320
BIC: GENODEF1515
Institut: Netbank AG
Empfänger: LBW-Leben braucht Wasser

 

wasser_afrika03wasser_afrika01wasser_afrika02

 

LFI-Kurs: Wasser finden mit der Rute
LFI-Kurs: Wasser finden mit der Rute

Schon mal Rutengehen mit Wünschelrute versucht?

Leider ist nicht jeder Mensch fähig mit der Wünschelrute eine geeignete Wasserader für den (Trinkwasser-)Brunnenbau zu muten. Jedoch das Wünschelrutengehen für die Erkennung einer störenden Wasserader im eigenen Schlafzimmer zu erlernen ist für fast jeden möglich. Es braucht nur etwas Geduld und Bereitschaft zum Wiedererlernen von altem Wissen in unserer modernen technisierten Welt. Typische Symptome von Wasseradern sind zB. Krampfadern, geschwollene Beine, Schweißausbrüche, Bettnässen (bei Kindern), usw..

Gemeinsam mit dem LFI (Ländliches Fortbildungsinstitut) veranstalten wir daher im April 2013 in Vorarlberg das Tagesseminar „Wasser finden mit der Rute“. Wir werden das Wissen um die Wasserader, Auswirkung auf den Menschen sowie Nutzung für den Brunnenbau für Vieh und Garten vermitteln. Im großen Praxisteil wird die Theorie zur Praxis um den Umgang mit der Wünschelrute zu erlernen.

LINK-SAMMLUNG

» Hilfsorganisation „Leben braucht Wasser“

» Wem gehört Wasser, eine Dokumentation über das Wasser als großes Geschäft

» Tagesseminar beim LFI: Wasser finden mit der Rute

» Anleitung „Selbst gemacht“: Suche nach Wasseradern

» Anfrage: Geobiologische Untersuchung vom Schlafplatz

 

About Dietmar

Dietmar
Dietmar ist der Geobiologe und Techniker von PROnatur24. Er befasst sich intensiv mit den Auswirkungen von Elektrosmog auf den Menschen und untersucht fortlaufend die Möglichkeiten technischer Abschirmung.

Check Also

Geschenke mit Genuss zu Weihnachten an Arme und Bedürftige in Bregenz

Alpen Sepp, PROnatur24 und Weihnachten. Wir helfen in Bregenz!

Dieses Jahr beteiligte sich PROnatur24 und Alpen Sepp an der Weihnachtsinitiative von Dr. Sven Seewald. Gedacht als eine Genussüberraschung, vergleichbar mit der nationalen Spendenkampagne Licht ins Dunkel.

Das Ziel waren Lebensmittelpakete zu kreieren und diese an arme und bedürftige Personen und Familien aus Bregenz zu verteilen.

One comment

  1. wie wahr, “ leben braucht wasser “ sehr interessante artikel. danke!
    in diesem zusammenhang möchte ich auch auf das buch “ wasser hilft “ hinweisen!
    leider nicht von mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner
Translate »