Home Eltern & Kind Baby & Kleinkind Babyphone mit VIDEO im Praxis-Test: NUK Eco Control+ Video
Praxis-Test bei elektosensibler Familie: Babyphone NUK Control+ Video
Praxis-Test bei elektosensibler Familie: Babyphone NUK Control+ Video

Babyphone mit VIDEO im Praxis-Test: NUK Eco Control+ Video

Babyphone. In praktisch jedem Haushalt mit neu geborenen Familienmitglied ist es anzutreffen – ja es gehört praktisch zum Inventar. Das Babyphone hat natürlich auch seine volle Berechtigung, erleichtert es den Eltern doch deutlich sich um das Baby und Kleinkind sorgsam zu kümmern. Nur eben das in sehr vielen Fällen durch das aktive Babyphone genau das Gegenteil passiert.

NUK Eco Control+ Video Babyphone – der ECO-Modus Test in der PRAXIS

Unser letzter Beitrag zu Babyphones ist inzwischen 2 Jahre her, vom April 2012. Seit dem sind viele neue Modelle rund ums Babyphone erschienen mit immer ausgeklügelteren Funktion für – NEIN, nicht fürs Baby, sondern für den Luxus der Eltern. Die HIGHLIGHTS aus diesen Funktionen sind:

  • Videoübertragung bei Tageslicht
  • Videoübertrag mit Nachtsichtgerät
  • Sensorenüberprüfung der Körperbewegungen mittels einer Matte im Bett
  • Funkreichweiten
  • Überwachung mit App auf iPhone und Android
  • Reichweiten bis 2 Kilometer
  • usw.

Damit das alles nach „gesund“ klingt wird, wird noch kurz eine ECO-Modus-Software und Schaltung eingespielt um eine medizinische Auflage im Huckepack-Verfahren mitzunehmen. Schlußendlich handelt es sich hierbei jedoch nicht um ein Gesundheitswerkzeug sondern um ein Marketingwerkzeug. Und warum wir dies so salopp behaupten können ist sehr einfach. Alle obig aufgelisteten Komfortfunktionen erhöhen massiv das Datenvolumen welches versendet werden muss und bedarf daher einer hohen Sendeleistung bei zeitgleich hoher Bandbreite, sprich breites Frequenzband.

Die durch den Babyphonesender produzierte elektromagnetische Strahlung steigt also kontinuierlich an und wirkt damit mit „voller Breitseite“ gegen die Gesundheit des kleinen Menschen. Um in technischen Fakten zu sprechen. Meist kommt das freie Frequenzband 2,4 GHz (Gigahertz) zur Anwendung. Ein Hz (Hertz) ist eine Schwingung pro Sekunde sprich ich werfe einen Stein pro Sekunde ins Wasser = 1 Welle / 1 Schwingung. 2,4 GHz sind 2.400.000.000 (2,4 Milliarden) elektromagnetische Schwingungen pro Sekunde = ich werde 2,4 Millarden Steine pro Sekunde ins Wasser = 2,4 Mrd. Wellen pro Sekunde.

Der kleine Körper wird also von 2,4 Milliarden elektromagnetisch angereicherten Schwingungen pro Sekunde getroffen und durchdringt. Und das in einer Situation wo kontrollierte Zellteilung und Wachstum die höchste Priorität haben. 2,45 GHz ist zudem die Biofrequenz des menschlichen Körpers, die Schwingung in welcher wir funktionieren. Genau auf dieser Frequenz der Natur „ins Handwerk zu pfuschen“ ist gerade beim Neugeborenen alles andere als vorteilhaft. Die demografische Entwicklung von Gesundheit und Verhalten von Kindern liefern bereits sehr deutliche Hinweise über die Folgen.

Babyphone NUK Eco Control+ Video im Kinderzimmer
Babyphone NUK Eco Control+ Video im Kinderzimmer

Situation aus der Praxis
das Kind schläft nicht durch, schreit viel und die Eltern sind übermüdet

Ich erhielt März 2015 einen Anruf mit der Bitte um einen Termin, so bald wie möglich. Das Verhalten des Kindes habe sich verändert, es schläft nicht wirklich durch und auch die Eltern sind inzwischen müde. Die geobiologische Untersuchung zeigt ein paar geopathische Faktoren, massiv waren jedoch die Balastung durch Funk (Hochfrequenz). Mir viel dann dieses Babyphone NUK Eco Control+ Video auf, denn ich hatte davon schon öfters gelesen und es hat einen hohen Verkaufsrang bei Babyzubehör auf amazon. „Die Chance dieses Babyphone in der Praxis zu testen“, dachte ich mir. Hier nun ein kurzer Strahlungsbericht zum NUK Eco Control+ Video.

Ich betone ausdrücklich das der Test in private Umgebung im Kinderzimmer durchgeführt wurde und damit unter völliger Praxisumgebung. Dies ist KEIN ERSATZ für eine professionellen Untersuchung in geschirmter Laborumgebung. Dennoch sind solche technische Prüfungen unter Realbedingungen durchaus aussagekräftig.

Empfänger vom NUK Eco Control+ Video
Empfänger vom NUK Eco Control+ Video

Check vom ECO-Modus des NUK Eco Control+ Video

Der ECO-Modus funktioniert. Es findet eine vollständige Abschaltung beim Videosender des Babyphones statt. Dies ist schon mal erfreulich, wenn dann auch nicht ganz so erfreulich wie es im ersten Moment scheint. Denn ich musste feststellen, das dieses Babyphone auch weiterhin Strahlung produziert, selbst wenn die Eltern das Gerät abschalten – das Empfangsgerät. Ob dies eine technische Fehlentwicklung ist, kann ich nicht beurteilen, jedoch in Bezug auf die Anwendung in jedem Fall. Die Familie war der Ansicht das wenn das Empfangsgerät abgeschaltet wird, damit auch der Sender deaktiviert wird. Das ist jedoch falsch. Die Abschaltung muss an beiden Geräten manuell erfolgen. Dies softwaretechnisch zu lösen, wäre kein großes Problem. In jedem Fall führt dies zu einer permanenten Funkbelastung in der gesamten Wohnung, jedesmal wenn ein etwas lauteres Geräusch in der Wohnung geschieht (Musikanlage, Fernsehen, Spielen, usw.).

Sehr hohe Strahlenbelastung bei aktivem Senden

Wir versuchen grundsätzlich jegliche elektrische Belastung im Schlafzimmer wenn möglich unter 30 µVolt zu halten. Dieser Wert ist bei hochfrequenten Belastungen entscheidend, da permanent darüberliegende Werte sich negativ auf die Gesundheit auswirken können. Wenn wir Werte von mehreren 100 µVolt an permanenter Belastung erhalten, werden wir sehr oft mit den gleichen Symptomen bei den Kunden und Patienten konfrontiert. Das NUK Eco Control+ Video durchschlägt all diese warnenden Grenzwerte im Handumdrehen.

Eine Messung ein paar Zentimeter neben dem Videosender vom NUK Eco Control+ Video Babyphone war erst gar nicht möglich. Der von uns maximal messbare Wert von 2.000 µVolt wird sofort überschritten. Wir müssen hier von einer Belastung von weit über 2.000 µVolt ausgehen. Am Bett des Kindes, 1-2 Meter vom Sender entfernt, sind sehr hohe Werte zwischen 1.200 und 1.700 µVolt messbar bei aktiver Datenübertragung.

Sender vom NUK Eco Control+ Video
Sender vom NUK Eco Control+ Video

Unser FAZIT zum NUK Eco Control+ Video

Wir können nur vermuten das wir bei allen Babyphones mit Videoübertragung ähnlich Werte erhalten werden. Daher gilt dieses FAZIT vorerst für ALLE Vidoe-Babyphones und nicht nur für das NUK Eco Control+ Video Babyphone alleine. Verzichten Sie aus gesundheitlichen Gründen auf die Nutzung von Babyphones mit Videofunktion – ohne WENN und ABER!

Der Luxus moderner Babyphones ist mit Sicherheit genial, doch auf welche Kosten und welche Gefahren? Der Grundgedanke zur Entscheidung für ein solch modernes Babyphone ist ja sehr positiv, Sie wollen sicher sein das es Ihrem Baby gut geht und das überprüft haben mit Video, Audio und Sensorik. Tragisch ist nur das sich dieses Bedürfnis nach Sicherheit mitunter gegen die Gesundheit des jungen Menschen richtet und damit die Basis für ein gesundes Leben schädigt oder gar zerstört.

Funkstrahlung ist noch immer nicht vollständig erforscht. Eine Technik wurde auf den Markt „geschmissen“ deren Auswirkung niemand einschätzen kann. Und NIEMAND traut sich eine endgültige Entwarnung zu geben, eher das Gegenteil passiert, die warnenden wissenschaftlichen Stimmen werden mehr und werden lauter – rund um den Globus. Vorsicht ist der Gebot bei der drahtlosen Technik, vor allem beim Babyphone!

WERBUNG

LINK zum Thema

» Strahlungsarme Babyphones im Shop die wir empfehlen können

» Babyphone, der Strahlungsherd nebem dem Kinderbett

» Mein Baby schreit und weint ständig! Was kann ich tun?

» Anforderung einer geobiologischen Untersuchung

» Typische Symptome einer Geopathie

VIDEO zum Thema

Autorenkommentar / Review

Diese Meßwerte an hochfrequenter elektromagnetischer Belastung am Kinderbett festzustellen ist wie ein "Faustschlag in den Magen". War doch der ursprüngliche Wunsch zum Babyphone die Gesundheit vom Baby und Kleinkind.

Benutzer Bewertung: 5 ( 1 Stimmen)

About Dietmar

Dietmar
Dietmar ist der Geobiologe und Techniker von PROnatur24. Er befasst sich intensiv mit den Auswirkungen von Elektrosmog auf den Menschen und untersucht fortlaufend die Möglichkeiten technischer Abschirmung.

Check Also

Schutz vor Elektrosmog zuhause und weltweit - effizient und genial für Mieter!

Schutz vor Elektrosmog zuhause und weltweit – genial und effektiv für Menschen in Mietwohnungen – zum Mitnehmen!

Was lange dauert wird endlich gut, könnte man meinen und dies trifft nun auch tatsächlich. Es hat "nur" 4 Jahre gedauert, seit 2013, doch diese Zeit war einfach notwendig um eine reale, vernünftige und vor allem funktionierende Lösung für elektrosensible Menschen in Mietwohnungen zu schaffen. Mit diesem Baldachin haben wir nun erstmals eine geniale Lösung für den/die Hilfesuchende(n) geschaffen - zum Mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner
Translate »