Strahlung & Umwelteinflüsse

Krebs wegen Starkstromleitung?

250 Meter Abstand zur Hochspannungsleitung ist wichtig!

„In der Nähe von Hochspannungsleitungen im Montafon erkranken erschre­ckend viele Menschen an Krebs“, so die Grünen und fordern eine Erhebung.

Mit einer „auffälligen Häufung von Krebserkrankungen im Nahbereich von Starkstromleitungen“ begründet der Umweltsprecher der Grünen, Klubobmann Johannes Rauch, seine Anfrage an Gesundheitslandesrat Markus Wallner. „Statthalter Wallner kann das kann nicht einfach mit subjektivem Erleben abtun.“

„Es wird auch einen Grund geben, warum die Schweiz einen hundertmal strengeren Grenzwert für Elektrosmog festgelegt hat als Österreich“, so Rauch.


LINK-SAMMLUNG

» Zum Beitrag auf Vorarlberg Online

» Hochspannungsleitung auf Wikipedia

 

Print Friendly, PDF & Email

Review Übersicht

Die Stärke und Reichweite vom Spannungsfeld von Hochspannungsleitungen sind enorm!

Benutzer Bewertung: Gib die erste Bewertung ab!
Sichworte

Dietmar

Dietmar ist der Geobiologe und Techniker von PROnatur24. Er befasst sich intensiv mit den Auswirkungen von Elektrosmog auf den Menschen und untersucht fortlaufend die Möglichkeiten technischer Abschirmung.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schau mal hier ...

Close
Translate »
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den AdBlocker um unser Gesundheitsportal zu besuchen.