Allgemein

Warum zur Haartransplantation in die Türkei reisen?

Nicht jeder ist gesegnet mit vollem Haar, vor allem nicht mit vollem Haar bis ins hohe Alter. Männer sind davon eher und stärker betroffen als Frauen. Für viele steht volles Haar für Jugendlichkeit. Wer hingegen schon sehr früh Geheimratsecken bekommt oder schütteres Haar, fühlt sich damit schlecht.

Meistens ist es eine genetische Veranlagung, die hinter dem Haarausfall steckt. Stoppen lässt er sich dann nur mit Medikamenten oder einer Operation. Letzteres ist meist die langfristig erfolgversprechendere Methode. Haarchirurgen in der Türkei gehören Branchenexperten zufolge zu den Besten der Welt.

Haartransplantation in der Türkei

In Deutschland ist eine Haartransplantation vergleichsweise teuer. Da es sich in der Regel um einen kosmetischen Eingriff handelt, stehen die Chancen denkbar schlecht, dass die Krankenversicherung die Kosten übernimmt. Es sei denn, der Haarausfall ist Folge eines Unfalls oder einer Erkrankung.

Das gilt nicht nur für Haartransplantationen, sondern grundsätzlich bei schönheitschirurgischen Eingriffen, so das Ärzteblatt in einem Artikel. Dennoch lassen viele Betroffene den Eingriff vornehmen, allerdings nicht alle suchen sich dafür eine Klinik in Deutschland. Die Experten arbeiten hingegen andernorts: In der Türkei sind die weltweit führenden Spezialisten für Haartransplantationen zu Hause, die den Eingriff darüber hinaus auch noch zu bezahlbaren Preisen anbieten.

Bei der Auswahl der Haarklinik sollten Patienten vorsichtig sein. Wichtig ist, dass der Operateur sowohl die fachliche Zertifizierung als auch die inhaltliche Erfahrung hat.

Die Qualität der Haartransplantation in der Türkei

Kommt die FUE-Technik zum Einsatz, behandelt der Chirurg pro Tag meist nur einen Patienten, da die Behandlung sehr zeitintensiv ist. Die beiden Schritte – Entnahme der Haarwurzel und Implantieren in die gesetzten Kanälchen – sollte zwingend der Arzt vornehmen. Das Ergebnis kann als zufriedenstellend bezeichnet werden, wenn eine natürliche Dichte im Bereich von Geheimratsecken und Haarlinie erreicht wurde. Außerdem sollte der Haarverlauf den natürlichen Veranlagungen des Patienten entsprechen. Nicht zuletzt darf der Bereich, aus dem die Haarwurzeln entnommen wurden, nicht zu sehr ausgedünnt wirken und die angrenzenden Haarfollikel dürfen keinen Schaden nehmen.

Deswegen ist die Anamnese im Vorfeld wichtig: Selten gibt es auch Ursachen für den Haarausfall, bei denen auch eine Haartransplantation keinen langfristigen Erfolg bringt, beispielsweise wenn der Betroffene regelmäßig starkem Elektrosmog ausgesetzt ist und empfindlich darauf reagiert.

Exkurs: Diese Techniken kommen bei der Haartransplantation in der Türkei zum Einsatz

Der Eingriff findet meist unter örtlicher Betäubung statt. Für die Entnahme der Haarwurzeln kommen zwei Techniken infrage: FUT-Technik und FUE-Technik.

  • FUT-Technik – Follicular Unit Transplantation

Dabei entnimmt der Operateur Haarwurzeln aus einem Hautstreifen. Dort wachsen Haare, die gegenüber dem Hormon DHT unempfindlich sind. Dieses Hormon ist für den Haarausfall verantwortlich. Bei Männern gibt es am Hinterkopf einen etwa ein bis zwei Zentimeter breiten Streifen, auf dem DHT-unempfindliche Haare wachsen. Dieser Hautstreifen wird mit den Haarwurzeln entnommen. Daraus gewinnen die Ärzte dann die Haarwurzeln für die Verpflanzung.

  • FUE-Technik – Follicular Unit Extraction

Auch bei dieser Technik eignet sich bei Männern der DHT-unempfindliche Haarkranz am besten. Frauen haben keine solchen Haare, sodass der gesamte Hinterkopf als Spendergebiet dienen kann. Für diese Technik wird der Patient zunächst rasiert. Mit einem mikroskopisch kleinen Hohlbohrer lockert der Chirurg die Haarwurzelgruppen, aus denen in der Regel drei bis fünf Haare wachsen, auf. Später entnimmt er dort die Haarwurzeln mit Spezialinstrumenten. Das kann mehrere Stunden dauern. Dabei entstehen keine Narben. Diese Technik ist für die meisten Haartransplantationen ausreichend.

Gute Noten für Haartransplantation in der Türkei

Unabhängige Testberichte zu Haarkliniken und Haartransplantationen gibt es noch keine. Deshalb sind Erfahrungsberichte von Patienten, die den Eingriff vornehmen ließen, für die Betroffenen eine wichtige Informationsquelle. Sie unterstützen den Patienten bei der Wahl der richtigen Klinik für die Haartransplantation in der Türkei.

Besonders eindrucksvoll ist ein Erfahrungsbericht mit Vorher-Nachher-Fotos. In ausführlichen Erfahrungsberichten gehen die Betroffenen auch auf die erste Zeit nach der Behandlung ein. Auch wenn der Eingriff glücklich überstanden ist, gilt es ein paar wichtige Verhaltensregeln einzuhalten. Außerdem dauert es anschließend ein paar Tage, bis alle Krusten abgeheilt sind und die Betroffenen wieder unter Leute können.

Die Erfolgsaussichten einer Haartransplantation in der Türkei

Von den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten für Männer, den Haarausfall zu stoppen und sogar umzukehren, also wieder zu mehr Haarfülle zu gelangen, ist die Haartransplantation die erfolgversprechendste.

Das Magazin Apotheken-Umschau hat die verschiedenen Methoden verglichen und ist zu dem Schluss gekommen, dass weder Wundermittelchen noch Mittel aus der Natur, wie beispielsweise Aloe Vera, noch Hormone langfristig das Problem des Haarverlustes lösen. Bei der Haartransplantation sieht es so aus, dass die neue Haarpracht, wenn die Haare erst einmal eingewachsen sind, ein Leben lang erhalten bleibt. Die neue Haarpracht lässt sich ganz normal waschen, schneiden, färben. Sind noch ausreichend viele gesunde DHT-unempfindliche Haare vorhanden, können die Ärzte gute Ergebnisse liefern.

Haare brauchen Zeit: Die Erfolge sind allerdings meistens nicht sofort sichtbar. Während der Entnahme sind die Haarwurzeln kurzzeitig einem Nährstoffmangel ausgesetzt, der dazu führt, dass die neu verpflanzten Haare nach drei bis vier Wochen ausfallen. Richtig zu sehen ist der Erfolg erst nach drei bis vier Monaten, wenn die neuen Haare gewachsen sind. Diese fallen dann auch nicht mehr aus.

Redaktion

Die Redaktion von PROnatur24 übernimmt Themen als Autor wenn der Gastautor nicht genannt werden möchte oder es sich um eine wertvolle und informative Werbeschaltung handelt.

Ähnliche Beiträge

Back to top button

INTERESSE AM AFFILIATE?

Dann registrieren Sie sich bei uns als Partner. Profitieren Sie als z.B. Baubiologe, Geobiologe, Blogger, usw. von unserem Affiliate Partnerprogramm.

HIER gehts's direkt in den Bereich für Affiliatepartner.
Close

INTERESSE AM AFFILIATE?

Dann registrieren Sie sich bei uns als Partner. Profitieren Sie als z.B. Baubiologe, Geobiologe, Blogger, usw. von unserem Affiliate Partnerprogramm.

HIER gehts's direkt in den Bereich für Affiliatepartner.
Affiliate Partner