Home Gesund & Vital Verführerische rote Lippen – aber bitte ohne Gift!
Rote gepflegte Lippen sind die pure Verführung! Doch wer denkt beim Lippenstift an Gift?
Rote gepflegte Lippen sind die pure Verführung! Doch wer denkt beim Lippenstift an Gift? (©123rf.com)

Verführerische rote Lippen – aber bitte ohne Gift!

Review Übersicht

Wenn Kosmetik zum Thema wird, betrifft dies nicht nur Frauen. Bei spröden Lippen greifen alle zum Pflegestift, doch wissen wir genau was wir uns hier auf die Haut "schmieren"?

Benutzer Bewertung: Gib die erste Bewertung ab!

Vorsicht vor toxischen Inhaltsstoffen in Lippenstift und Co

Wer denkt bei Lippenstiften, Cremen oder Make-up schon an giftige Chemikalien? Wir verlassen uns darauf, dass die Stoffe in unserer Kosmetik geprüft und in Ordnung sind. Fakt ist jedoch, selbst wenn dies so wäre, besteht immer noch die Gefahr von Inhaltsstoffen, die noch nicht ausreichend erforscht sind, bereits in unserer Kosmetik Verwendung finden und vielleicht erst Jahre später als toxisch oder genetisch-schädlich entlarvt werden.

Vorsicht bei Produkten aus China: In einigen chinesischen Fabriken werden die selben Chemikalien zur Produktion von Lippenstift verwendet wie für die Erzeugung von Wandfarbe! China darf Inhaltsstoffe verwenden, die in Europa verboten sind.

Lippenstift sollte Lebensmittelqualität besitzen

Wir sollten uns vor Augen führen, jemand der regelmäßig und mehrmals täglich einen Lippenstift aufträgt, schluckt einen ganzen Lippenstift im Laufe eines Jahres. Das sind ca. 3 – 5 Gramm pro Jahr, das macht in einem ganzen Leben ca. 3 Kilogramm. Da sollte dieses Produkt doch von hoher Qualität bzw. essbar sein.

Lippenstifte sollten Lebensmittelqualität haben
Lippenstifte sollten Lebensmittelqualität haben (©123rf.com)

Abgesehen davon besitzen unsere Lippen keine Talgdrüsen, haben eine dünne Hornschicht und durch das benetzen mit Speichel werden sie gern rissig und bieten so Nährboden für mikrobielle Infektionen. Es sollte also selbstverständlich sein, dass ein Lippenstift nicht nur durch seine schöne Farbe besticht sondern auch durch seine Pflegequalität.

Woraus besteht ein Lippenstift

Die gute Nachricht: Ein Lippenstift besteht im Großen und Ganzen aus natürlichen Inhaltsstoffen. Aber auch auf diese können Allergiker natürlich reagieren.

Den Hauptteil in Lippenstiften bestreiten Öle und Wachse, dann gibt es eine große Palette natürlicher Farbstoffe, ergänzt wird ein Lippenstift mit Duftstoffen, dann folgt eine Reihe von möglichen Stoffen die dafür sorgen, dass der Lippenstift seine Form behält und möglichst Lange auf den Lippen bleibt. Je mehr Wachs enthalten ist, desto fester ist der Stift. Je mehr Fett enthalten ist, desto geschmeidiger und weicher fühlt er sich an. Für Glanz und Verteilung der Farbpigmente sind Öle verantwortlich.

Auch sind für Lippenstifte keine speziellen Konservierungsmittel erforderlich, da sie ja in der Regel wasserfrei sind.

Die schlechte Nachricht: Die Verwendung von Mineralölen und – wachsen ist weit verbreitet. Diese mineralischen Kohlenwasserstoffe gelten als gesundheitlich sehr bedenklich. Paraffine reichern sich im Fettgewebe an und verschmutzen und belasten den Körper.

Der mineralische Kohlenwasserstoff – Paraffinum

Der beliebteste Stoff in Seifen, Cremen, Ölen und in Lippenstiften ist Petroleum-Derivat Paraffinum (auch Petrolatum, mineral oil, cera microcristallina, ceresin, silicone quaternium, ozokerit genannt). Produkte mit diesem Stoff fühlen sich samt-weich an, sie vermitteln dem Konsumenten, dass das Produkt hydrierende und hauterweichende Eigenschaften hat. Fühlbar ist ein geschmeidiger Film.
Die Wahrheit ist, Produkte mit diesem Stoff lassen die Haut nicht atmen, hemmen die natürliche Funktion der Haut und trocknen sie aus. Hat man ein solches Produkt über längere Zeit verwendet, wird man immer mehr davon auftragen. Lässt man es eine Zeit lang weg, bekommt man sozusagen Entzugserscheinungen.

Handelsübliche Lippen-Pflegestifte und ihre Genossen
Dies betrifft vor allem sehr bekannte Marken die wir schon seit der Kindheit her kennen und die Marke zum Produkt wird. Wer kennt es nicht den Spruch „Hast du mir mal ein Tempo? Gemeint ist jedoch nur irgend ein Papiertaschentuch ohne besondere Marke.“.

Verschiedenste Farbstoffe im Lippenstift
Verschiedenste Farbstoffe im Lippenstift (©123rf.com)

Beobachten Sie sich selbst. Nutzen Sie Ihren Lippenpflegestift auch schon längere Zeit und sobald Sie damit aufhören, sind die Lippen deutlich trockener als zuvor?
Wenn das mal kein geniales Marketing und wirksame Produktentwicklung ist, auch wenn diese eigentlich am Ziel vorbeigeht. Übrigens auch ein Trick der auch schon bei Schokolade eingesetzt wurde, leichter Bittergeschmack nach dem letzen Stück Schokolade der dazu verleitet das nächste Stück zu nehmen um dieses „Bitter“ zu überdecken.

Farbstoffe

Zusatzstoffe im Lippenstift sorgen für die richtige Farbnuance und Haltbarkeit der Farbe. In einer Vielzahl von Lippenstiften stecken halogenorganische Substanzen die oft aus den Farbpigmenten der Nuancen stammen. Viele dieser Verbindungen können Allergien auslösen.

Hier einige problematische Farbstoffe, hinter denen sich halogenorganische Verbindungen verbergen:
CI 12085, CI 45410, CI 45370, CI 45380, CI 45430, CI 73360

Hier einige Farbstoffe die aromatische Amine enthalten welche die Leber schädigen und Anilin abspalten können was vermutlich Krebs hervorruft:
CI 11680, CI 11920, CI 15800, CI16230, CI 17200, CI 18050

Duftstoffe

Lippenstifte enthalten Duftstoffe um den Rohstoffgeruch der Öle und Wachse zu überdecken. Einige Duftstoffe bringen jedoch ein hohes Allergiepotential mit sich.

UV-Filter

Lippen sollten vor intensiver UV-Strahlung geschützt werden. Dafür gibt es UV-Filter auch in Lippenstiften.

Unsere Tipps

  • Pflegender Lippenstift mit ALOE VERA
    Pflegender Lippenstift mit ALOE VERA

    kaufen Sie vorzugsweise Naturkosmetik – achten Sie dabei genau auf die jeweiligen Zertifikate, berücksichtigen Sie, dass auch natürliche Stoffe allergische Reaktionen auslösen können

  • achten Sie auf die Inhaltsstoffe – wenn nötig Lupe mitnehmen oder den Hersteller um die Inhaltsliste bitten (dieser ist dazu verpflichtet)
  • kaufen Sie den Tieren zu liebe Kosmetik ohne Tierversuche
  • Allergietest: eine kleine Menge Lippenstift auf den Handrücken verteilen – wenn die Haut nach 2 Stunden nicht gereizt oder von Pickeln übersät ist, kann man den Lippenstift bedenkenlos auf die Lippen auftragen
  • auf pflegende Substanzen achten
  • kussecht – Hersteller zertifizierter Naturkosmetik verwenden keine Mittel wie zB. silikonähnliche, synthetische Verbindungen die dafür sorgen, dass die Farbe lange an den Lippen haftet – also verzichten Sie lieber auf kussechte Lippenstifte, malen Sie doch öfter nach – das hat auch was sinnliches an sich

Unser Gesundheits Tipp

Hier die gesunde Variante für rote Lippen:
Wenn’s „heiss“ wird, bei Erotik und sexuelle Erregung, werden die Lippen intensiver durchblutet – dies führt zu einer natürlichen, verführerischen Rötung der Lippen.

WERBUNG

LINK-Sammlung

» TOP-Pflegestift für die Lippen mit Aloe Vera im PROnatur24-Onlineshop

»  Thema Lippenstift auf Wikipedia

» Sonnencreme schützt vor Hautkrebs. Eine Lüge?

» Ungeschminkt – Die schmutzige Welt der Kosmetik (Doku)

 

About Andrea

Andrea
Andrea ist die leidenschaftliche Tierexpertin von PROnatur24. Zudem konnte sie sich in den letzten Jahren großes Wissen über Kräuter, ätherische Öle, Produkte mit Aloe Vera und Energiearbeit aneignen. Andrea kümmert sich in der Praxis vor allem um die Gesundheit von Tieren und

Check Also

Zu finden in Flora und Fauna. Augen auf für Strahlensucher und Strahlenflüchter!

Von Strahlensuchern und Strahlenflüchtern

Sowohl in der Pflanzen- als auch in der Tierwelt gibt es so genannte Strahlensucher und Strahlenflüchter. Strahlensucher sind Lebewesen oder Pflanzen, die Störzonen bevorzugen. Strahlenflüchter meiden Störzonen, da es ihnen Energie entzieht, Zell- und Gewebsveränderungen verursacht und sie somit krank werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner
Translate »