Home Gesund & Vital Schlafstörungen! Problem und Lösung?
Der Kampf um die Nacht (©123rf.com)

Der Kampf um die Nacht (©123rf.com)

Schlafstörungen! Problem und Lösung?

Manchmal stellt sich die Frage nach der Priorität im Leben. Wir leben in einer Zeit die sich an hoher Leistung und Effizienz orientiert und sich die Menschen gezwungenermaßen fragen müssen, wohin es mit dem dabei verdienten Geld, dem Euro, geht. Wir vergessen dabei nur allzu gern das sich unser Körper (um den wir uns kümmern sollten, haben wir diesen doch ein Leben lang) um diese Thematiken gar nicht „schert“.

Wenn der Schlaf zum Alptraum wird

Was ist denn überhaupt noch g’schäftig viel los wenn mich eine Krankheit ans Bett fesselt, mich durchgehende Übelkeit plagt oder mein Kopf droht vor Druck und Schmerz „zu platzen“? Sehr schnell entscheiden wir zu ignorieren oder greifen zur schnellen Lösung, der Tablette für die schnelle Bekämpfung des Schmerzes und der  Symptome – wer hat denn noch wirklich Zeit für die Auszeit „krank“?

Energielos und Erschöpft (©123rf.com)
Energielos und Erschöpft (©123rf.com)

Für eine gute Gesundheit die mich leistungsfähig hält und damit die Basis für meinen persönlichen Erfolg legt sind viele Faktoren notwendig. Gesunde Ernährung, regelmässige Bewegung sowie eine positive Lebenseinstellung sind meist die ersten Worte die uns dazu einfallen. Doch was ist mit dem gesunden und erholsamen Schlaf? Ist nicht dieser der stille und verkannte Faktor für einfach alles?

Der Nachtkampf

Wir, wir alle, sind ruhelos. 50% der deutschen Bevölkerung klagt über nächtliche Probleme – jeder zweite! Und jede siebte Person hat schon zur Schlaftablette gegriffen um dem Problem „Herr zu werden“. Verblüffend bei diesem ganzen Thema ist die Tatsache, das die Wissenschaft noch immer überraschend wenig darüber weiß; dieser seltsame Zustand Schlaf, dem wir ungefähr ein Drittel unseres Lebens schenken.

Ein ganzes Volk ist auf dem Weg mit Turbo ins Aus. In allen Medien ist inzwischen von Burnout zu lesen und der Markt reagiert mit einem neuen Gegenmittel – der „Burnout-Prophylaxe“. Zusätzlich zur neuen Einnahmequelle der Pharmaindustrie gibt’s inzwischen auch die Ausbildung zum Burnout-Prophylaxetrainer – Früherkennung ist das Gebot der Stunde. Ohne Zweifel auch ein Weg, doch worin liegt denn eigentlich die Ursache für dies Ganze?

Die Zahl der gestressten, getriebenen und überreizten Menschen die begonnen von schlaflos, über verzweifelt und am Ende krank enden, nimmt stetig zu. Praktisch jeder zweite klagt darüber, jeder siebte nimmt Pillen um die wichtigen Schlafstunden doch noch zu erhaschen. Und anscheinend leidet jeder Zehnte an einer krankhaften Schlafstörung. Das Schlimmste – sogar Schulkinder sind inzwischen betroffen.

Der Griff zur Schlaftablette (©123rf.com)
Der Griff zur Schlaftablette (©123rf.com)

Konsum der weltweit meistverkauften Schlaftablette innerhalb 20 Jahren verfünffacht – Halcion

Wie wirkt sich denn die herrschende Übernächtigung und Schlafmangel auf die Gesundheit, Beziehung, Leistungsfähigkeit, usw. aus? Einfache und erschreckende Antwort: „Zu wenig Schlaf mach dick, dumm und krank.“. Wir kennen dies aus eigener Erfahrung: Wenn wir schlecht geschlafen haben fühlen wir uns „gerädert“, wir neigen zu Gereiztheit, Trübsal, Konzentrationsschwäche; wir sind zerstreut, vergesslich und phantasielos. Bei Dauerbelastung reagiert unser Körper mit Herz-Kreislauf-Störungen, Fettleibigkeit, Diabetes, Depression und BURNOUT. Und schlußendlich entsteht ein Wirtschafts- und Gesundheitsproblem durch explodierende Kosten.

Unsere moderne Welt hat sich gewandelt in ein Netzwerk ohne Stillstand. Auf die eigene innere Uhr hören wir schon lange nicht mehr bzw. kennen wir diese gar nicht mehr. Regierungen, Unternehmen und Menschen, einfach gesagt alle, sind dauerverbunden über modernste Kommunikationstechnologien und natürlich hinweg über alle Zeitzonen…Moment, was sind Zeitzonen? 20% der Erwerbstätigen arbeiten heute flexibel und damit außerhalb der normalen Arbeitszeit. Dies mag scheinbar Vorteile haben in Bezug auf Einteilung der persönlichen Freizeit und Freiheit, doch ist dem wirklich so?

Wir stehen fortan unter Zeitdruck, takten unser Leben auf Effizienz von früh bis spät. Wir werden nervös und ungeduldig beim warten in Warteschlangen oder im Stau, hetzen durch Tag und Nacht und natürlich, wir sind dabei durchgehend erreichbar. Diese elektronischen Gadgets, Smartphones und iPads begleiten uns bis ins Schlafzimmer, eingeschalten und wartend auf Anruf, SMS oder E-Mail. Es passiert doch einfach immer etwas rund um den Globus und es könnte ja lebenswichtig sein. Immer mehr Menschen sind 24 Stunden am Tag online, chronisch überreizt und wundern sich wenn sie nicht mehr abschalten können.

Do’s und Don’ts für einen erholsamen Schlaf

  • Schlafen bringt Ideen, macht kreativ. Gesunder Schlaf ist ein äußerst potentes „Hirndoping“.
  • Angst ablegen vorm „wieder nicht schlafen können“.
  • Matratze nicht zu hart. Je härter, desto unruhiger schläft man, da der Körper die Druckstellen spürt.
  • Fernseher und Computer im Schlafzimmer sind tabu.
  • Besser getrennt schlafen als sich über Jahre zu quälen und den „schnarchenden“ Partner hassen zu lernen.
  • Abendliches Nickerchen vor dem Fernseher vermeiden.
  • 20 Minuten vor dem Weg ins Bett zur Ruhe kommen, über den vergangenen Tag nachdenken und einfach nichts tun.
Schlaf dich stark! (©123rf.com)
Schlaf dich stark! (©123rf.com)

Vor 30 Jahren gab’s dies alles noch nicht!

Es ist einfach nicht mehr vorstellbar, ein Leben so ganz ohne Handy, Smartphone und Internet. Wie war es überhaupt möglich das wir die letzten Jahrtausende ohne dies alles überstanden haben? Stellen wir uns nicht manchmal genau diese Frage, wenn wir das Bedürfnis haben auf STOP zu drücken, den sprichwörtlichen NOT-STOP? Kommt es denn von ungefähr das unser Körper mit dieser Gesamtsituation „nicht mehr kann“? Wohl eher nicht. Das Krankheitsbild „Schlafprobleme, Medikamentensucht, Depression und Burnout“ ist der nächste logische  Schritt.

Ein erholsamer, regenerativer Schlaf ist die Ur-Basis für einfach alles, denn ohne diesen wird Alles zum Nichts. Dies ist der Pfeiler und grundlegende Gedanke hinter PROnatur24.eu. Unser Tun ist aufklären, helfen, einfach gesagt die persönliche Wellness-Oase im eigenen Heims schaffen – das Schlafzimmer. Den richtigen und heilsamen Schlaf zu erreichen, ungestört einwirkender Einflüsse und Störzonen, für ein tolles und glückliches Leben ist unser hohes Ziel.

Die PROnatur24-Hotline +43 (0)5574 24010 oder info@pronatur24.eu ist für Fragen und Terminvereinbarung zur Beratung und Ausmessung täglich ab von 18-22 Uhr sowie Samstag von 10-17 Uhr erreichbar, notfalls verfügen wir über die tolle Erfindung eines  Anrufbeantworters.

In diesem Sinne, wünschen wir von Herzen eine Gute Nacht!

WERBUNG

LINK zum Thema

» Informative Reportage auf spiegel.de

» Produkte für einen gesunden, erholsamen Schlaf

» Symptome und Alarmsignale

VIDEO zum Thema

Print Friendly

Autorenkommentar / Review

Über 50% der deutschen Bevölkerung leidet unter Schlafstörungen. Und es wird fortlaufend schlimmer. Warum?

Benutzer Bewertung: Gib die erste Bewertung ab!

About Dietmar

Dietmar
Dietmar ist der Geobiologe und Techniker von PROnatur24. Er befasst sich intensiv mit den Auswirkungen von Elektrosmog auf den Menschen und untersucht fortlaufend die Möglichkeiten technischer Abschirmung.

Check Also

Zu finden in Flora und Fauna. Augen auf für Strahlensucher und Strahlenflüchter!

Von Strahlensuchern und Strahlenflüchtern

Sowohl in der Pflanzen- als auch in der Tierwelt gibt es so genannte Strahlensucher und Strahlenflüchter. Strahlensucher sind Lebewesen oder Pflanzen, die Störzonen bevorzugen. Strahlenflüchter meiden Störzonen, da es ihnen Energie entzieht, Zell- und Gewebsveränderungen verursacht und sie somit krank werden.

2 comments

  1. Hallo,

    habe mir Ihren Artikel sehr interessiert durchgelesen und möchte noch eine weitere Alternative hinzufügen, um besser einzuschlafen.

    Kennen Sie die Wirkung von Zirbenholz?
    – es senkt die Herzschlagfrequenz und entlastet das Herz.
    – In einem mit Zirbenholz ausgestattetem Zimmer tritt laut Studie auch keine Wetterfühligkeit auf und auch die Schlafqualität ist in einem Zirbenholzbett höher.

    Für weitere Informationen besuchen Sie doch meine Homepage:

    http://www.zirbenundholzdesign.at

    Mit freundlichen Grüßen
    Pöllitzer Johannes

    • Dietmar

      Hallo Johannes. Ihre Aussage kann ich defintiv bestätigen. Wir empfehlen unseren Kunden und Patienten immer wenn möglich auf ein Vollholzbett auszuweichen und wenn möglich mit Zirbenanteil, aufgrund der Wirkung dieses ätherischen Öls. Nur mag nicht jeder den Duft, daher empfiehlt es sich zurvor mal in einem Zirbenbett geschlafen zu haben. Naja, und es sollte geölt oder gewachst sein und nicht lackiert.

      Allerdings kann auch ein Zirbenbett nicht vor den Auswirkungen von Elektrosmog schützen. In Kombination natürlich unschlagbar.

      Vielen Dank für Ihren Kommentar, Johannes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner
Translate »