Spiritualität & Energie

21.12.2012, wir kommen!

Der Tag an dem die Erde stillstand.

Stillstehen wird? Stillstehen soll?

Nur noch wenige Tage trennen uns vom 21. Dezember 2012. Ein Datum das nun seit Jahren die gesamte Menschheit bewegt. Noch mehr, selbst die Mayas schon vor tausenden Jahren bewegt hat, denn scheinbar erachteten Sie es nicht für notwendig ihren „Langzeit“-Kalender weiter als den 21.12.2012 zu führen.

Der Maya-Kalender ist geschätzt 5.000 Jahre alt und beinhaltet das 4 Zeitalter (Benennung durch ist Maya). Umgerechnet in den seit dem 16. Jahrhundert von uns verwendeten Gregorianischen Kalender, ist dies der Zeitraum vom 11. August 3114 vor Christus bis zum 21. Dezember 2012 n. Ch, sprich in ein paar Tagen.

Es stellt sich eigentlich die Frage: Warum ist am 21.12.2012 Schluß und welches Ende ist es?

  • Ist es nicht mehr notwendig, da es danach keine Welt mehr gibt – sprich Weltuntergang?
  • Beschreibt der Kalender lediglich dieses Zeitalter und nicht mehr das folgende?
  • Es beginnt alles wieder von vorn; Starten wieder einfach wieder am ersten Tag des Maya-Kalenders?
  • usw.
Der Kalender der Maya. 5.000 Jahre alt!
Der Kalender der Maya. 5.000 Jahre alt!

Wenn ein Datum die Welt bewegt

Eines ist definitiv. Selten zuvor sind zu nur einem Thema in derart kurzer Zeit so viele Bücher, Filme und redaktionelle Beiträge wie zu diesem vermeintlichen Ende der Zivilisation erschienen. Nicht mal bei der Umstellung von 1999 auf 2000 mit dem Y2K-Bug berichteten die Medien derart groß und global. Aktuell für uns als PROnatur24 doch etwas überraschend ist die Nutzung dieses „weltbewegenden“ Datums für Werbezwecke und das Weihnachtsgeschäft. So kannst du derzeit doch tatsächlich im Elektromarkt „Produkt zum Preis Maya“ kaufen und im Radio gibts „10.000 Euro“ zu gewinnen für nach dem Weltuntergang (falls du warten willst oder 5.000 Euro sofort für deine letzte Party vor dem Untergang). Es bleibt irgendwie nur ein Schmunzeln…

Was passieren wird und ob es wirklich zu irgendeiner Veränderung kommt werden wir alle in jedem Fall in Kürze definitiv wissen. Allerdings eine „definitiv NICHT ernst gemeinte“ Frage bleibt in Bezug auf einen möglichen Weltuntergang. Wo geht die Welt eigentlich zuerst unter? Denn es gibt ja verschiedene Zeitzonen. Geht die Welt nach Europäischer oder Amerikanischer Zeit unter? Da für einen großen Teil der Welt der 21. Dezember deutlich früher startet als für Europa, könnte ja in der Zukunft angerufen werden „Wie wars?“.  Oder?  🙂

Die Welt geht wohl eher nicht unter, aber…

Grundsätzlich können wir wohl davon ausgehen das es auch am 22.12.2012 noch eine Welt geben wird (also das vermuten wir nun einfach mal). Wir werden auch weiterhin einen Beruf haben, uns weiterbilden und Geld verdienen um unser Leben zu bestreiten. Und auch zukünftig werden neue Aufgaben und Veränderungen unser Leben beeinflussen und verändern.

Dennoch sind auch wir davon überzeugt das sich bezüglich unseres Dasein, unserer Lebensweise und unserem Denken/Bewußtsein etwas ändern wird. Ohne hier nun auf die esoterische Schiene aufzuspringen, ist eines definitiv und klar: Die Evolution und Entwicklung des Menschen geht fortlaufend und stetig weiter. Nicht immer müssen dies Evolutionsschritte unseren physischen Körper betreffen; auch unser Geist/Bewußtsein ist davon betroffen. Im Laufe eines Lebens verändern wir alle fortlaufend unsere Denkmuster (auch basierend auf Erfahrungen) und damit unsere Überzeugung. Und wir alle sind „Biologische Geschöpfe des Lichts“ – ohne die Sonne gäbe es kein Leben auf unserem Planeten. Das Licht unserer Sonne ist verantwortlich dafür das unsere Haut Vitamin E produziert, Licht stärkt unser Immunsystem und Licht beeinflusst unglaublich stark unser Gemüt und unser Wohlgefühl.

Lichtspektrum des Sonnenlichts (©123rf.com)
Lichtspektrum des Sonnenlichts (©123rf.com)

Und genau bei diesem Thema geschieht astronomisch gesehen in ein paar Tagen sehr spannendes, am 21.12.2012 zur Wintersonnenwende. Was kann es für Auswirkungen auf uns Menschen haben wenn sich die Zusammensetzung des Lichtspektrums durch astronomische Veränderungen (Sonne, Sonnenbahn, Milchstraße) wandelt. Am 21. Dezember befindet sich unsere Sonne direkt in der „Dunklen Spalte“ der Milchstraße. Diese Ausrichtung ist astronomisch bestätigt. Ist eventuell dies der Grund weshalb an diesem Tag der Maya-Kalender endet?

In der Astrologie wird vom Wechsel ins Wassermann-Zeitalter gesprochen. Ein astrologisches Zeitalter dauert ca. 2.150 Jahre. Das bisherige Fischezeitalter definiert sich durch „Hierarchie und Macht“. Das nun startende neue Wassermannzeitalter wird vor allem durch Kommunikation und Bewußtsein definiert. Die Astrologie ist mit Sicherheit „nicht jedermanns Sache“, dennoch sind hierzu weltweit eindeutige Überschneidungen erkennbar.

Diktaturen/Machtstrukturen brechen rund um den Globus zusammen (Ägypten, Irak, Syrien, …), Wirtschaftssysteme werden mit unglaublichen Mitteln am Leben gehalten (Dollar , Euro, Griechenland, …) und die Kommunikation und Vernetzung der Menschen war noch nie derart präsent wie heute (Internet, Mobilfunk, Smartphones). Systeme wie facebook oder google+ wären vor 30 Jahren nicht denkbar gewesen. Informationen die früher nur mit viel Aufwand erfragt wurden, stellen die Menschen heute freiwillig ins Netz. Veränderungen im Bewußtsein der Menschen haben längst begonnen. Dies ist im privaten wie beruflichen Leben deutlich zu merken. Nie zuvor war die Zahl von Trennungen und Scheidungen höher als heute!

Ganze Wirtschaftsbranchen stehen vor neuen, enormen Herausforderungen. Flexibilität, Kommunikation und das „Miteinander“ stehen im Vordergrund:

  • Klassische Produktwerbung funktioniert nicht mehr, der Markt wurde global und extrem schnelllebig.
  • Familienbetriebe mit klassischen Strukturen verschwinden vom Markt (Bsp. NOKIA, vom Marktführer zum Nischen-Unternehmen in nur 2 Jahren).
  • Unternehmen mit neuen Ideen und dynamischen Strukturen übernehmen schlagartig und global.
  • Moderne Führungskräfte müssen sich in der Sozialkompetenz beweisen.
  • usw.

Es wird spannend – mit 100 % GARANTIE!

Werde dir bewußt und definiere deine Ziele! (©123rf.com)
Werde dir bewußt und definiere deine Ziele! (©123rf.com)

Wir leben in einer modernen Zeit mit schnellen Veränderungen in unglaublich kurzer Zeit. Wir leben in einer Zeit mit neuen Chancen und Möglichkeiten für jeden und dies täglich. An alten Strukturen festzuhalten ist nicht mehr möglich, dafür ist der Mensch bereits zu stark in der Veränderung. Der Zeitpunkt ist jetzt da für eine Standortbestimmung! Wer bin ich? Wo will ich hin, was ist mein Ziel? Werde dir selbst bewußt, denn mit dem Gedanken, dem Wunsch und der Visualisierung beginnt es.

Statt nur „zu reden“ und „zu kritisieren“, einfach selbst machen, tun und damit VERÄNDERN! Jede einzelne Person ist wertvoll und kann bewegen. Denke an ein Getriebe – wenn sich ein Zahnrad beginnt zu drehen, müssen die anderen mit. Der Mensch ist eben keine Maschine bestehend aus physischen Teilen mit Software. Wir sind ein Sammelsurium aus Gefühlen, Glaube, externer Einflüsse, Bewußtsein, genetischer Veranlagung, uvm.. Dies definiert uns als Individuum und als Mensch. Auf in die neue Zeit!

PS.: Du glaubst das sich noch nicht wirklich was verändert hat? Dann schau nachfolgendes Musikvideo bzw. den Videoaufrufzähler darunter. Vor gut 3 Monaten war PSY ausserhalb von Korea völlig unbekannt, heute tanzt die ganze Welt seinen „Gangnam Style“ und er knackt in Kürze den weltweit ersten, 1-Millardsten-Videoaufruf! Noch vor 10 Jahren: UNDENKBAR!

Wann und Wo der 21. Dezember 2012 zuerst passiert


LINK-SAMMLUNG

» Maya-Kalender erklärt

» Bewußtsein ist Selbst-Erlebnis durch Selbst-Betrachtung

» News zum „Weltuntergang“ auf standard.at

» Große Infosammlung zum Thema 21.12.2012

» PSY 2012 im Guinness Buch der Rekorde

 

Print Friendly, PDF & Email

Review Übersicht

Es gibt wohl wenige Daten welche die Menschen rund um den Globus bewegen. Es wird spannend!

Benutzer Bewertung: Gib die erste Bewertung ab!
Sichworte

Dietmar

Dietmar ist der Geobiologe und Techniker von PROnatur24. Er befasst sich intensiv mit den Auswirkungen von Elektrosmog auf den Menschen und untersucht fortlaufend die Möglichkeiten technischer Abschirmung.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schau mal hier ...

Close
Translate »
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den AdBlocker um unser Gesundheitsportal zu besuchen.