Home Spiritualität & Energie Heilmethoden Chakrenlehre Die Entwicklung der Chakren

Die Chakren des Menschen (©123rf.com)

Die Entwicklung der Chakren

Review Übersicht

Die Art der Schwangerschaft hat enorme Auswirkung auf die Entwicklung der Chakren.

Benutzer Bewertung: Gib die erste Bewertung ab!

Entwicklung der Chakren kann unterstützt werden

Eine harmonische Schwangerschaft ist entscheidend für eine gute Entwicklung der Chakren. Es wird geschildert, in welchem Monat sich welches Chakra bildet und wie die werdende Mutter ihr Kind unterstützen kann.

Weiters wird auf die Bedeutung des biologischen und des feinstofflichen Rhythmus Bezug genommen.

1. und 2. Schwangerschaftsmonat

Die Chakras des Embryos sind noch nicht unterteilt. Vielmehr bilden sie ein Ganzes. Das Ungeborene ist noch ganz eng mit der spirituellen Welt verbunden.

Während dieser Zeit ist es für den Embryo wichtig die bedingungslose Liebe und die Lebensfreude der Mutter zu spüren.

3. Schwangerschaftsmonat

Das erste Chakra, das nun beim Fötus wirksam wird, ist das Kronenchakra. Der Fötus ist noch immer stark mit dem Universum verbunden. Es beginnt aber bereits die Annäherung zur physischen Welt.

Für eine optimale Entfaltung dieses Chakras kann die Mutter meditieren. Dies überträgt sich auf das Kind und bildet die Basis für seine spirituelle Entwicklung.

3D render Abbildung eines Embryos (©123rf.com)
3D render Abbildung eines Embryos (©123rf.com)

4. Schwangerschaftsmonat

Das Stirnchakra wird aktiviert. Damit wird das Fundament der geistigen Fähigkeiten gelegt.

In dieser Phase kann die Mutter den Fötus damit fördern, dass sie viel liest, sich geistig beschäftigt und mit ihrem Kind spricht.

5. Schwangerschaftsmonat

Mit der Entwicklung des Halschakras ist die gesamte Kommunikation gekoppelt.

Nun sind Mutter und Vater gefordert. Sie sollten mit ihrem Kind sprechen und ihm vorsingen. Auch verschiedene Lichtimpulse sind sehr förderlich. Der Fötus lernt in dieser Zeit Stimmen zu unterscheiden. Auch Musik ist wirksam. Hierbei sollte man komplexe, obertonreiche Musik verwenden. Sie sollte ruhig und harmonisch sein.

6. Schwangerschaftsmonat

Diese Entwicklungsphase ist für das Herzchakra von Bedeutung.

Der Fötus beginnt die Nähe der physischen Welt wahrzunehmen. Dieser Abschnitt ist ausschlaggebend für die späteren Beziehungen und die Liebe.

Das Kind sollte nun vermehrt Liebe und Geborgenheit erfahren. Auch die emotionale Bindung zwischen Mutter und Vater sind nun besonders wichtig.

7. Schwangerschaftsmonat

Das Nabelchakra bildet sich. Damit löst sich der Fötus aus der geistigen Welt und begibt sich in die physische Welt. In dieser Zeit wird für das Kind die Basis zur Selbstbehauptung und für sein Ego gelegt.

Die Mutter sollte nun ihrem Kind zeigen, dass sie es wahrnimmt. Auch Praktiken die das Nabelchakra oder die Lebensenergie stärken sind von Vorteil.

8. Schwangerschaftsmonat

In dieser Phase entwickelt sich das Sakralchakra.

Diese Zeit ist für eine spätere gesunde Sexualität, Körpergefühl und Lebensfreude wichtig.

Die Mutter unterstützt ihr Kind am besten, wenn sie malt, musiziert, schreibt und sich ganz dem kreativen Tun hingibt. Weiters kann sie speziell dem Sakralchakra Energie zuführen.

9. Schwangerschaftsmonat

Auf energetischer Ebene findet ein Wandel statt. Diese Etappe ist vom Wurzelchakra geprägt.

Das Kind bereitet sich auf die Welt im außen vor.

Um den Lebenswillen und das Urvertrauen des Kindes zu festigen sollte die Mutter voller Vertrauen und Vorfreude auf die Geburt blicken.

Der biologische und feinstoffliche Rhythmus

Im Moment der Geburt spielen verschiedene Rhythmen eine große Rolle. Zum einen der Bezug des Fötus zum Energiefeld seiner Mutter und zum anderen zum universellen Energiefeld. Diese Rhythmen sind biologisch und feinstofflich bedingt.

Durch die Industrialisierung haben Frauen zunehmend den Bezug zu den natürlichen Rhythmen verloren. Zusätzlich werden in Kliniken vorschnell Gebärenden Medikamente verabreicht, die sich negativ auf das Energiefeld von Mutter und Kind auswirken. Das kann bis zum Geburtstrauma führen, was sich auf energetischer Ebene verheerend auf das Kind auswirkt.

 

Print Friendly

About Andrea

Andrea
Andrea ist die leidenschaftliche Tierexpertin von PROnatur24. Zudem konnte sie sich in den letzten Jahren großes Wissen über Kräuter, ätherische Öle, Produkte mit Aloe Vera und Energiearbeit aneignen. Andrea kümmert sich in der Praxis vor allem um die Gesundheit von Tieren und

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner
Translate »